top of page
<img src=“Ethnografisches-Schreiben-2.png” alt=“Icon für den Workshop Ethnografisches Schreiben 2”>

Ethnografisches Schreiben II:
Vom Beobachtungsprotokoll
zur dichten Beschreibung

Der Kurs findet wieder im Sommer 2024 statt.
L
eitung: Dr. Christine Preiser

Ziel des Workshops

Durch den Workshop haben Sie Ihr Grundverständnis für ethnografisches Denken, Forschen und Schreiben vertieft. Sie haben eine Vorstellung davon, wie Sie sich für eine passende Auswertungsstrategie entscheiden, analytisch mit Ihren Daten arbeiten und daraus eine "dichte Beschreibung" erarbeiten.

 

Workshopinhalte

Mit Ethnografien lassen sich die alltäglichen Lebenswelten von Menschen forschend verstehen. Schreiben ist im gesamten ethnografischen Prozess von der ersten Idee bis zur finalen Veröffentlichung ein zentrales Werkzeug für Forschende. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem schreibenden Weg von der Datenanalyse zum finalen Text.

  • Was sind eigentlich „die Daten“ und wie treffe ich eine gute Auswahl für die Analyse?

  • Wie meistere ich die Fülle, aber auch die Lücken, die das Material zwangsläufig enthält? 

  • Wie reflektiere ich meine eigene Positioniertheit?

  • Wie binde ich bestehende Literatur und Theorien mit ein?

  • Wie schreibe ich eine „dichte Beschreibung“?

  • Was ist ein passender Schreibstil?

  • Forschungsethische Fragen werden parallel zu all diesen Themen besprochen.

 

Ablauf

Sie erhalten vor Workshopbeginn einen asynchronen Input als Einführung über Auswertungsstrategien, um sich auf den Workshop vorzubereiten (ca. 3 h). Im Workshop arbeiten wir in einer Mischung aus theoretischen Inputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit sowie Arbeit in der gesamten Workshopgruppe, Forschungswerkstatt. Im Anschluss an den Workshop haben Sie die Möglichkeit für einen einstündigen Einzeltermin.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Forschende mit Grundkenntnissen über Ethnografie sowie an Forschende, die schon mitten im Forschungsprozess sind. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen beschränkt, um genügend individuelle Teilhabe zu gewährleisten. 

Materialeinreichung 

Falls Sie Material in den Workshop einbringen möchten (Forschungsskizze, ein Datenstück zur Reflexion Ihrer Rolle als Forschende*r oder Ähnliches), melden Sie sich bitte bis 7 Tage vor Workshopbeginn bei der Dozentin unter methodenworkshops@protonmail.com.

<img src=“Preise.png” alt=“Workshoppreise mit 3 Preiskategorien”>

Preisstaffelung nach Teilnehmendengruppen

150 EUR - Gruppe 1: Selbstzahlende Studierende sowie Promovierende, die nicht zugleich wissenschaftliche Angestellte, selbständig oder anderweitig berufstätig sind. Schicken Sie Ihre Immatrikulationsbescheinigung nach Bestätigung der Anmeldung bitte per Email an die jeweilige Dozent*in. 

350 EUR - Gruppe 2: Wissenschaftliche Angestellte an Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

550 EUR - Gruppe 3: Alle anderen Angestellten und Selbständigen.

Sprechen Sie mich an, falls Sie sich nicht sicher sind, welche Gruppe auf Sie zutrifft.

Wave

Anmeldung

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, um sich anzumelden.

bottom of page