Yes, I can! Selbstbewusst und klug agieren im System Wissenschaft

Leitung: Dr. Matthias Rudlof

13., 20. und 27. September 2022

8:30 – 12:00 Uhr 

 

 

 

 

 

 

Im Kurs begeben wir uns mit ethnologischem Blick auf eine Forschungsreise, um die faszinierende Wissenschaftswelt des „Homo Academicus“(Bourdieu) mit ihren Ritualen und Spielregeln besser zu verstehen und um über eine Verstehensdistanz neue Handlungsmöglichkeiten für typische Anforderungen zu gewinnen.

 

Um wichtige Situationen (Konferenz, Disputation) und Beziehungen (Supervisor, Leiter) im „System Wissenschaft“ erfolgreich zu meistern, ist von essenzieller Bedeutung, die Spielregeln und damit die Logik des Feldes der Wissenschaft bzw. der eigenen Disziplin zu verstehen, bewusst, kritisch und mit Eigenmacht Spielräume wahrzunehmen, zu erweitern und konstruktiv darin zu agieren.

 

Methoden und Strategien des Self-Empowerment in Arbeitskontexten werden im Kurs vermittelt und trainiert, damit um in herausfordernden Situationen selbstbewusst und wirkungsvoll agieren zu können. Ein positives und realistisches Mindset zu entwickeln hilft, aktive/r Gestalter/in und eben nicht nur Spielball fremder Kräfte im Wissenschaftsleben zu sein.


Im Online-Workshop erarbeiten wir erfahrungs- und praxisorientiert folgende Themen:
 

  • Spielregeln, Tabus und symbolische Macht im System Wissenschaft

  • Homo academicus: Habitus – persönliche Identität – Kommunikation & Karriere

  • Selbstwirksamkeit, Willens- und Motivationspsychologie

  • Selbstzentrierung, Resilienz und persönliches Grenzenmanagement

  • Embodiment als hypnosystemischer Zugang zu inneren und sozialen Ressourcen

  • Das innere Team: Selbstführung von Persönlichkeitsanteilen in wichtigen Situationen

  • Persönliche Werte, Authentizität und innere Stärke im Wissenschaftssystem

  • Wirkungsvoll und glaubwürdig kommunizieren mit Charisma

Mit vielen praxisorientierten Übungen und Methoden der Selbstführung aus hypnosystemischen und ganzheitlichen Coaching, Existenzpsychologie, Psychologie des Embodiment und Achtsamkeitspraxis sichern wir den individuellen Transfer in unseren Arbeitsalltag nach dem Workshop.

Wir arbeiten in der Gruppe und in Partnerarbeit interaktiv zusammen und nutzen unser kollektives Wissen und unsere Kreativität im Sinne einer Wissensgemeinschaft.

Für die Teilnahme am Kurs sind ein ruhiger Computerarbeitsplatz, eine Kamera, ein Mikrophon, eine stabile Datenleitung und die persönliche Motivation, sich selber zu reflektieren und weiterzuentwickeln wichtig.

Es können max. 10 Personen am Kurs teilnehmen, um die individuelle Teilhabe der Teilnehmenden mit ihren Anliegen zu gewährleisten.

Der Kurs wird in deutscher Sprache durchgeführt, wobei die Möglichkeit besteht, für internationale PhDler das Englische einzubeziehen.

38628343_l.jpg

Preisstaffelung nach Teilnehmendengruppen

 

160 EUR - Gruppe 1:     Selbstzahlende Studierende sowie Promovierende, die nicht zugleich wissenschaftliche Angestellte, selbständig oder anderweitig berufstätig sind. Schicken Sie Ihre Immatrikulationsbescheinigung nach Bestätigung der Anmeldung bitte per Email an die jeweilige Dozent*in.  

 

286 EUR - Gruppe 2:     Wissenschaftliche Angestellte an Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

 

386 EUR - Gruppe 3:     Alle anderen Angestellten und Selbständigen.

Wave

Anmeldung

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, um sich anzumelden.

arrow&v
arrow&v