Computergestützte qualitative Datenanalyse

Leitung: Dr. Susanne Friese

Workshop Outline

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Workshop werden Ihnen die Grundlagen computergestützter Auswertung für qualitative Daten vermitteIlt. Ähnlich wie für die Auswertung quantitativer Daten gibt es unterschiedliche Programme, die grundlegenden Prinzipien der Auswertung ändern sich dadurch aber nicht.

Wir werden über die „Does and Don’ts“ einer computergestützten Analyse sprechen, angefangen bei der Wahl eines guten analytischen Dateinamens. Im Mittelpunkt steht der Aufbau eines effizienten Kodierungssystems, um die Daten optimal für die Nutzung weiterführender Werkzeuge aufzubereiten. Wir werden über die methodischen Aspekte des Kodierens reden und wie diese bei Verwendung einer Software zur Unterstützung qualitativer Datenanalyse umgesetzt werden können. 

In den online Sitzungen zeige ich Ihnen die einzelnen Schritte in der Software. Von Vorteil ist, wenn Sie mit zwei Bildschirme arbeiten und an einem Bildschirm dem Workshop online folgen und auf dem anderen Bildschirm in der Software ‘mitklicken’ können. Sie erhalten von jeder Sitzung eine Aufzeichnung und können dann alles Schritt-für-Schritt nochmals nacharbeiten.

Die computergestützte Umsetzung werden wir mit der Software ATLAS.ti üben. Alle Workshopteilnehmer erhalten eine kostenlose Semester-Lizenz. Da es um allgemeine Prinzipien der computergestützten Analyse geht, kann das Gelernte später auch auf andere Programme übertragen werden.

Die Sitzungen finden vormittags statt und für den Nachmittag erhalten Sie eine Hausaufgabe um das Gelernte anhand ihrer eigenen Daten oder anhand eines Beispielprojekts umzusetzen.  

Die computergestützte Umsetzung werden wir mit der Software ATLAS.ti üben. Alle Workshopteilnehmer erhalten eine kostenlose Semester-Lizenz. Da es um allgemeine Prinzipien der computergestützten Analyse geht, kann das Gelernte später auch auf andere Programme übertragen werden.

 

Die Themen im Überblick:

  • Prozess einer computergestützten qualitativen Datenanalyse: von Datenaufbereitung bis Berichterstellung und Ergebnisdarstellung

  • Über Kodes und Kodieren: Von der methodischen zur praktischen Umsetzung

  • Schreiben von Memos in der computergestützten Datenauswertung

  • Aufbau eines Kodierungssystems in der computergestützten qualitativen Datenanalyse

  • Weiterführende Auswertungsmöglichkeiten von kodierten Daten

 

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 Personen begrenzt.

Der Workshop wird auf Deutsch durchgeführt.

©2019 -2020 Dortmunder Methoden Werkstatt. Erstellt von Susanne Friese.

  Impressum / AGB

Sponsored by